Apple Mac OS X: Mehrere Schwachstellen

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Apple Mac OS X ausnutzen, um seine Privilegien zu erhöhen, um beliebigen Programmcode mit Kernel oder Systemrechte auszuführen, um einen Denial of Service Zustand herbeizuführen, um Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen und um Informationen offenzulegen.Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Apple Mac OS X … [Weiterlesen...]

Apple iTunes: Mehrere Schwachstellen

iTunes ist ein Multimedia-Verwaltungsprogramm von Apple zum Abspielen, Konvertieren, Organisieren und Kaufen von Musik, Filmen und Spielen. Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Apple iTunes ausnutzen, um seine Privilegien zu erhöhen, beliebigen Code Auszuführen und einen Denial of Service zu verursachen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdate auf Apple iOS 11.2.1

In der Komponente HomeKit von Apple iOS bis einschließlich Version 11.2 existiert eine Sicherheitslücke. Ein Angreifer aus dem Internet kann diese zum Umgehen von Sicherheitsvorkehrungen ausnutzen, um daraufhin weitere Angriffe auszuführen. Nehmen Sie die Aktualisierung auf die iOS Version 11.2.1 zeitnah vor, um eine Ausnutzung der jetzt bekannt gewordenen Sicherheitsanfälligkeit zu verhindern. … [Weiterlesen...]

Apple Sicherheitsupdates für Mac OS X

Apple hat macOS Sierra 10.12 veröffentlicht, welches für Benutzer der Vorgängerversion Apple OS X El Capitan 10.11.6 verfügbar ist. Es werden Sicherheitslücken geschlossen, durch die ein nicht angemeldeter Angreifer aus dem Internet Daten auf Ihrem Rechner ausspähen und verändern, beliebigen Programmcode auf Ihrem System ausführen oder es zum Absturz bringen kann. Ein solcher Angreifer kann Ihr … [Weiterlesen...]

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdates für den Safari Webbrowser

Apple schließt mit der neuen Safari Version 10 für OS X 10.10.5, OS X 10.11.6 und macOS 10.12 eine Reihe von Sicherheitslücken, durch die ein Angreifer aus dem Internet unter anderem beliebigen Programmcode auf Ihrem System ausführen und sensible Informationen ausspähen kann. Die von Apple zur Verfügung gestellte neue Version des Webbrowsers sollte möglichst zeitnah installiert werden, um eine … [Weiterlesen...]

Apple veröffentlicht iTunes 12.5.1 für Windows

Mehrere Sicherheitslücken im iTunes Store können von einem Angreifer, während Sie im iTunes Store browsen, ausgenutzt werden, um beliebige Anweisungen auf Ihrem Rechner zur Ausführung zu bringen oder sensible Informationen auszuspähen. Mit dem Update auf iTunes 12.5.1 behebt Apple mehrere Sicherheitslücken, die von einem Angreifer aus dem Internet genutzt werden können, um Ihr System über die … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdate auf Apple iOS 10 und 10.0.1

Apple veröffentlicht die iOS Version 10 mit der insgesamt sieben Sicherheitslücken behoben werden. Eine weitere Sicherheitslücke wird mit dem Update auf Version 10.0.1 behoben. Aufgrund der Schwere der über das verfügbare Sicherheitsupdate behobenen Sicherheitslücken sollten Sie die Aktualisierung auf die iOS Version 10.0.1 schnellstmöglich vornehmen. Diese kann als 'Over-The-Air' (OTA) Update … [Weiterlesen...]

Apple aktualisiert OS X auf Version 10.8.5

Bereits am Freitag veröffentlichte Apple die neueste Ausgabe seines Betriebssystems OS X. Version 10.8.5 behebt laut Angaben des Herstellers diverse Fehler: Verscheidene Nachrichten in Apple Mail wurden nicht ordnungsgemäß dargestellt, Bildschirmschoner starteten nicht immer wie eingestellt, Nutzer des 802.11ac-WLAN-Protokolls mit passenden Macs und Basisstationen sollen nun Dateiübertragungen … [Weiterlesen...]

Quicktime-Sicherheitsupdate für Apples Mac OS X

Für die letzten drei Mac-OS-X-Versionen 10.6, 10.7 und 10.8 hat Apple ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Betroffen ist die Quicktime-Komponente in den drei Betriebssystemen, deren Sicherheitslücken die Ausführung von Code durch einen Angreifer ermöglichen. Details zu den Problemen hat Apple bisher nur über seine Sicherheitsmailingliste veröffentlicht. Die Lücken wurden über HPs Zero Day … [Weiterlesen...]

Apple korrigiert spekatkulären File-URL-Bug

Bereits Anfang Februar wurde ein ebenso heikler wie simpler Bug in der Rechtschreibkorrektur von MacOS X bekannt. Die bloße Eingabe von "File:///" führte zu einem kompletten Absturz der jeweiligen Applikation, sofern diese die automatische Rechtschreibkorrektur des Betriebssystems nutzte, was standardmäßig der Fall ist. Apple hat daher jüngst ein Update auf Mac OS X 10.8.3 veröffentlicht, das … [Weiterlesen...]