Sicherheitsupdate für den Adobe Flash Player

Adobe veröffentlicht die Flash Player Version 28.0.0.161 für Windows, Macintosh, Chrome OS und Linux. Mit dem Sicherheitsupdate behebt Adobe die letzte Woche gemeldete, aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke und zusätzlich eine weitere, sehr ähnlich gelagerte Sicherheitsanfälligkeit. Korrespondierend zur Veröffentlichung der korrigierten Flash Player Version stellt Microsoft Informationen über die … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdate für den Adobe Flash Player

Ein Angreifer aus dem Internet kann die Sicherheitslücke im Adobe Flash Player vermutlich mittels einer manipulierten Datei ausnutzen, um ein Zurücksetzen der globalen System-Einstellungen zu verursachen. Eventuell kann die Manipulation der System-Einstellungen dem Angreifer weitere Möglichkeiten eröffnen, Ihr System zu schädigen. Adobe stellt die Flash Player Version 28.0.0.126 als … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdate für den Adobe Flash Player

Adobe stuft mehrere Sicherheitslücken im Adobe Flash Player als kritisch ein und stellt Sicherheitsupdates bereit. Adobe bestätigt mehrere Sicherheitslücken im Adobe Flash Player für Windows, Macintosh, Linux und Chrome OS, die es einem nicht angemeldeten Angreifer aus dem Internet ermöglichen, beliebige Befehle und Programme auszuführen und damit die Kontrolle über das betroffene System zu … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdates für Adobe Reader und Acrobat

Eine Lücke in Adobes Acrobat-Produktreihe ermöglicht Angreifern aus dem Internet, beliebigen Programmcode auszuführen und damit Teile des betroffenen Systems unter ihre Kontrolle zur bringen. Betroffen sind die folgenden Acrobat-Versionen, sowohl unter Windows als auch unter OS X: Adobe Acrobat X bis einschließlich 10.1.13 Adobe Acrobat XI bis einschließlich 11.0.10 Adobe Reader X bis … [Weiterlesen...]

YouTube steigt standardmäßig von Flash auf HTML5 um

Wohl nicht zuletzt wegen der sich jüngst häufenden Sicherheitslücken in Adobes Flashplayer hat sich YouTube laut offiziellen Angaben nun dazu entschieden, seine Videos standardmäßig über den seit geraumer Zeit schon verfügbaren HTML5-Player wiederzugeben. Der Flashplayer gewinnt damit einmal mehr an Bedeutung für Internetnutzer. Adobe selbst hatte bereits Ende 2012 das Ende des Flashplayers für … [Weiterlesen...]

Erneute Sicherheitslücke in Adobes Flashplayer

Das Jahr 2015 läuft für Adobe bisher nicht gut. Bereits zum dritten Mal seit dem Jahreswechsel klafft eine große Sicherheitslücke im weit verbreiteten Flashplayer. Dieser Vorfall ist insofern brisant, weil die Lücke bereits aktiv von Hackern ausgenutzt wird und bis dato noch immer kein Update zur Verfügung steht. Das Sicherheitsproblem betrifft alle Flashplayerversionen auf allen Plattformen … [Weiterlesen...]

Sicherheitsupdates für Adobe Reader und Acrobat

Windowsnutzer, die den Adobe Reader oder Acrobat verwenden, sollten diesen schleunigst updaten. In den dort installierten Versionen Reader und Acrobat XI (11.0.7) und früher sowie Reader und Acrobat X (10.1.10) und früher ist eine Sicherheitslücke enthalten, die laut dem Hersteller bereits aktiv genutzt wird. Nutzer, die nicht auf Reader und Acrobat 11.0.8 umsteigen können, steht ein Update auf … [Weiterlesen...]

Adobe schließt mehrere Sicherheitslücken in Flashplayer

Die jüngst veröffentlichte Version 14 von Adobes Multimedia Player Flash behebt sechs kritische Sicherheitslücken. Unter anderem ist es aufgrund eines Speicherverwaltungsproblems möglich, über das Netz beliebigen Schadcode auf dem System des Opfers auszuführen. Die geschlossenen Lücken umfassen außerdem drei Cross-Site-Scripting-Schwachstellen und zwei Lücken, die von Angreifern dazu missbraucht … [Weiterlesen...]

Kritische Sicherheitslücke in Adobes Flashplayer

In den letzten Apriltagen veröffentlichte Adobe das bereits zweite Update zum Schließen einer kritischen Sicherheitslücke in diesem Monat. Diesmal ermöglicht das Leck die Ausführung von Schadcode auf dem angegriffenen Rechner, ohne dass der Nutzer davon etwas bemerkt. Laut dem IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky wird diese Lücke auch schon aktiv missbraucht. Brisant daran ist vor allem die … [Weiterlesen...]

Microsoft und Adobe schließen mehrere Sicherheitslücken

Sowohl Microsoft, als auch Adobe schließen noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen gleich mehrere Sicherheitslücken durch entsprechende Updates. Microsoft veröffentlichte elf Updates zu Windows, dem Internet Explorer und Office. Fünf davon werden als kritisch eingestuft. Sie können am einfachsten über die Updatefunktion des Betriebssystems bezogen werden. Aus dem Hause Adobe stammen … [Weiterlesen...]