Sicherheitsupdate für Mozilla Thunderbird

Mehrere Sicherheitslücken im Mozilla Thunderbird E-Mail-Client und in von diesem verwendeten Bibliotheken können von einem Angreifer aus dem Internet ausgenutzt werden, um Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, falsche Informationen darzustellen, verschiedene Angriffe auf die Verfügbarkeit durchzuführen (Denial-of-Service) und beliebigen Programmcode zur Ausführung zu bringen.

Generell können diese Sicherheitslücken nicht über E-Mails in Thunderbird ausgenutzt werden, da ‚Scripting‘ beim Lesen von E-Mails deaktiviert ist. Es handelt sich aber um potentielle Risiken in Browsern oder Browser-ähnlichen Kontexten, dazu gehört auch Thunderbird.

Aktualisieren Sie den E-Mail-Client Thunderbird auf die Version 52.3. Die Software können Sie über
die angegebene Update-Seite laden und entsprechend den Anweisungen installieren. Das
Sicherheitsupdate wird als wichtig bewertet, daher sollten Sie der Update-Empfehlung zügig folgen.