D-Link schließt Sicherheitslücke an Routern

d-linkWie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik mitteilt, gibt es derzeit eine Sicherheitslücke in den Firmwares diverser D-Link-Router. Betroffen sind die Modelle D-Link DIR-100 Revision A1, DIR-120 Revision A1, DI-524 Revision E3 und E4, DI-524UP Revision A1 und A2, DI-604UP Revision A1, DI-604+ Revision A1, DI-624S Revision B1 und B2 und TM-G5240 Revision A1. Ein Angreifer kann durch die Verwendung eines bestimmten ‚User-Agents‘ (Browser-Kennung) ohne vorherige Passworteingabe auf die Konfigurationsoberfläche des Routers zugreifen. Es empfiehlt sich daher dringend ein Update der Firmware.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Herstellerseite.